Schnell, einfach und sicher zum Corona-Testergebnis – FTAPI bietet automatisierte Lösung

Wer selbst schon auf Corona getestet wurde oder jemanden im Bekanntenkreis hat, der kennt die Situation: Bislang werden die Ergebnisse häufig per Post versandt oder in persönlichen Gesprächen mitgeteilt – das bedeutet mitunter eine quälend lange Zeit, in der die Betroffenen nicht wissen, wie ihr Testergebnis ausfällt. Doch das muss nicht sein.

Über 1,5 Millionen Tests pro Woche werden mittlerweile deutschlandweit zur Erfassung der SARS-CoV-2-Infektionen durchgeführt. Für die Auswertung und Bekanntgabe medizinischer Befunde gibt es strenge Vorgaben, an die Labore – auch bei Corona-Tests – gebunden sind. Die sensiblen Testergebnisse müssen einerseits sicher übertragen werden, andererseits muss eine eindeutige Authentifizierung des Empfängers sichergestellt sein, denn die medizinischen Ergebnisse dürfen keinesfalls in falsche Hände geraten. Zudem sind allgemeine Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) einzuhalten. Hunderttausende Bürger vertrauen dabei auf eine schnelle und sichere Abwicklung, sowie einen verlässlichen Schutz Ihrer Daten.

Die sichere Corona-Befundabfrage mit FTAPI

Das Ergebnis bestimmt für den Getesteten, ob das “normale” Leben weitergehen kann; also unter anderem reisen, arbeiten oder auch einfach nur einkaufen. Daher müssen die sensiblen Testergebnisse einerseits schnell übertragen, andererseits eine eindeutige Authentifizierung des Empfängers sichergestellt werden, denn die medizinischen Ergebnisse dürfen keinesfalls in falsche Hände geraten. FTAPI ermöglicht in diesem Zusammenhang die hochsichere, DSGVO-konforme und automatisierte Übertragung.

Datentransfer im Gesundheitswesen mit FTAPI

Möglich machen dies die FTAPI SecuForms: Nach dem Coronatest erhält die Testperson eine 42-stellige ID, mit der das Testergebnis über die SecuForms sofort nach Verfügbarkeit abgefragt werden kann. Zusammen mit weiteren persönlichen Informationen ermöglicht die ID die sichere Identifizierung der Testperson sowie verschlüsselte Übermittlung des Testergebnisses.

Schnell, einfach und sicher zum Testergebnis

Der angeschlossene FTAPI Process Client verarbeitet die Dateneingabe und prüft, ob zu den eingegebenen Daten bereits ein passender Befund vorliegt. Sofern vorhanden, stellt das System die Daten automatisiert und verschlüsselt via FTAPI zur Verfügung. Für den Download erstellt sich der Empfänger mithilfe einer E-Mail-Adresse ein kostenloses FTAPI Konto über das auf den Befund zugegriffen werden kann.

Liegt der Befund noch nicht vor, wird der Anfragende darüber informiert und aufgefordert, zu einem späteren Zeitpunkt eine erneute Abfrage zu starten.

Einhaltung der DSGVO

Über die beschriebene Vorgehensweise werden neben einer verschlüsselten Übertragung auch eine sichere Authentifizierung sowie die Einhaltung der geltenden Datenschutzregeln sichergestellt.

Nach spätestens 30 Tagen werden alle Daten des Anfragenden inklusive seines FTAPI Kontos automatisch gelöscht.

Ideale Kommunikationsbasis

FTAPI SecuForms sind individuell konfigurierbare Online-Formulare, die auf der sicheren Datentransfer-Plattform SecuTransfer von FTAPI basieren und die Erfassung und Verarbeitung hochsensibler Daten ermöglichen. Zusammen mit dem Add-On Processes lassen sich ein- sowie ausgehende Datenflüsse automatisieren und sorgen mit modernster Verschlüsselungstechnologie für höchste Sicherheit bei der Übertragung der sensiblen Daten. Zahlreiche Krankenhäuser, medizinische Betriebe und Labore vertrauen auf die Technologie von FTAPI.

Damit stehen zahlreiche Optionen zur Erweiterung bestehender Systeme offen, ohne dass sie Insellösungen geschaffen werden. Im Gegenteil entsteht eine ideale Kommunikationsbasis zu vielen anderen Systemen, mit denen Organisationen tagtäglich arbeiten.

Sensible Daten sicher und einfach übermitteln

Mit FTAPI schützen Sie sensible Daten und Geschäftsgeheimnisse – einfach und sicher

Prozesse automatisieren - einfach und sicher