Digitalisierung und Datenschutz im Gesundheitswesen

Ihr Experte für sicheren Datentransfer in der Gesundheitsbranche.

Digitale Befundabfrage und sicherer Online-Abgleich von Gesundheitsdaten.

Seit 2021 haben Patient*innen das Recht, ihre Gesundheitsdaten in einer elektronischen Patientenakte (ePA) speichern zu lassen und telemedizinische Angebote wie Videosprechstunden wahrzunehmen. Mit dem Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) treibt die Bundesregierung den digitalen Wandel hin zu Telemedizin und automatisierten Datenaustausch im Gesundheitswesen voran. Ziel des DVG ist es unter anderem, Verwaltungsprozesse zu vereinfachen, die Anwendung von Telemedizin zu stärken sowie die Digitalisierung in Krankenhäusern zu beschleunigen.
Da Gesundheitsinformationen zu den besonders schützenswerten personenbezogenen Daten gehören, muss dem Datenschutz im Gesundheitswesen besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Arztpraxen und Krankenhäuser dürfen grundsätzlich nur Daten erheben, die für die Behandlung notwendig sind. Informationen, die Ärzt*nnen und Personal erhalten, unterliegen der DSGVO und zusätzlich der Verschwiegenheitspflicht.
Die technologische Weiterentwicklung der gesundheitlichen Versorgung erfordert daher nicht nur den digitalen Zugang zu medizinischer Expertise, sondern insbesondere auch Lösungen für die sichere Datenübertragung. Mit der Software-Lösung von FTAPI legen Sie den Grundstein für die sichere Digitalisierung von schützenswerten Daten und Prozessen im Gesundheitswesen. Denn FTAPI eröffnet sichere Datenübertragungswege, damit die digitale Transformation gesetzeskonform gelingt.

Bildquelle: Chinnapong via shutterstock.com

Gesundheitsdaten KKH
Beispiele für digitalen Datenaustausch im Gesundheitswesen.

Geschützte Digitale Strukturen und Informationssicherheit im Gesundheitswesen.

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen bietet jede Menge Potential für das Gesundheitssystem. Digitale Datensätze wie die ePA erleichtern den Informationsaustausch, E-Rezepte direkt auf das Smartphone sparen Papier und die praktische Videosprechstunde von Zuhause aus den Weg zum Arzt. Digitale “e-health”-Technologien ermöglichen bereits eine hochwertige, bezahlbare Versorgung für viele Menschen – auch in strukturschwachen Regionen. Die Secure Data Platform von FTAPI liefert ganzheitliche Lösungen, um gesundheitliche Daten sicher zu übermitteln und Verwaltungsprozesse aus einer Hand nachhaltig zu digitalisieren und zu automatisieren. Denn sichere Datenübermittlung im Gesundheitswesen entlastet nicht nur Personal, sondern entscheidet im Notfall auch über Erfolg oder Misserfolg einer Behandlung.
FTAPI Whitepaper

Gratis-Whitepaper: Datensicherheit im Gesundheitswesen.

Detaillierte Informationen zum Thema Datenschutz und Digitalisierung im Gesundheitswesen lesen Sie in unserem Whitepaper.

Automatisierte Onlinebefunde.

Der Online-Zugang zu Untersuchungsbefunden spart sowohl dem Fachpersonal als auch den Patient*innen Zeit und Nerven: Patient*innen benötigen lediglich eine eindeutige ID (z. B. eine Testnummer) und eine E-Mail-Adresse, um Befunde direkt auf der Webseite der Arztpraxis online abrufen zu können. Dank FTAPI Software laufen alle Prozesse automatisiert und vollständig DSGVO-konform ab.

Patientendaten sicher per E-Mail schicken.

Verschlüsselte E-Mail-Kommunikation ist die Lösung für den einfachen und sicheren Austausch digitaler Gesundheitsdaten zwischen Arztpraxen und Patient*innen. Mit der Verschlüsselungs-Software von FTAPI gestalten Arztpraxen den Austausch von Patientendaten via E-Mail sicher und DSGVO-konform.

Patientendaten automatisiert übermitteln.

Zwischen Rettungswagen und Notaufnahme bleibt im Ernstfall keine Zeit für Telefonate oder E-Mail-Verkehr: Mit Hilfe von FTAPI Software liegen Patientendaten schnell und sicher dort vor, wo sie am dringendsten benötigt werden. Die automatisierte Datenübertragung verschafft Ärzten und Pflegepersonal einen deutlichen Zeitvorsprung, der sogar Leben retten kann.

Elektronischer Datenaustausch Krankenkasse.

Der elektronische Datenaustausch zwischen Krankenkassen, Arztpraxen, Sozialversicherungsträgern und Arbeitgebern verringert den Verwaltungsaufwand und zahlt auf die Nachhaltigkeit administrativer Prozesse ein. Damit personenbezogene Daten und behandlungsrelevante Informationen zu jedem Zeitpunkt geschützt sind, liefert FTAPI Lösungen für die verlässliche und verschlüsselte Datenübermittlung.

Digitalisierung in Krankenhäusern: Das Krankenhauszukunftsgesetz.

Mit Inkrafttreten des Krankenhauszukunftsgesetzes (KHZG) investiert der Bund seit Januar 2021 verstärkt in die Digitalisierung und sichere IT-Strukturen in Krankenhäusern. Damit Gesundheitsdaten die krankenhausinternen Telematik-Infrastrukturen sicher verlassen, sorgt FTAPI für eine Ende-zu-Ende verschlüsselte Datenübertragung basierend auf neuesten kryptografischen Verfahren. Somit ist die Sicherheit der Datenverarbeitung gemäß Art. 32 DSGVO gewährleistet.

Bereits über 500 Versorgungseinrichtungen, Krankenhäuser und Arztpraxen vertrauen auf FTAPI.

Wolfgang Thoma

„Mit der Änderung des Bayerischen Krankenhausgesetzes können wir die Chancen der Digitalisierung jetzt optimal nutzen. Der hohe Sicherheitsanspruch von FTAPI und die Expertise im Gesundheitsbereich waren für uns entscheidende Argument, diesen Weg mit FTAPI zu gehen.“

IT-Leiter,
Innklinikum gKU Altötting und Mühldorf

Einsatzbereiche von FTAPI Software im Krankenhaus- und Laborbetrieb.

Automatisierte Befundabfrage.

Mit FTAPI erhalten Bürger*innen Ergebnisse von Labortests sicher und unkompliziert. Die automatisierte Befundabfrage stellt (Corona)-Befunde sicher online zur Verfügung. Patient*inne geben einfach Ihre persönlichen Daten und eine Befund-ID in die Benutzeroberfläche des DSGVO-konformen FTAPI SecuForms ein. Alle Eingaben werden noch im Browser verschlüsselt und anschließend sicher an das FTAPI-System übertragen.

Untersuchungsbefunde sicher mit dem Labor austauschen.

Über die FTAPI SecuForms legen Mitarbeiter*innen im Krankenhaus die Patientendaten und Untersuchungsbefunde ganz einfach und sicher digital ab. Im nächsten Schritt sorgen die FTAPI SecuFlows dafür, dass die Befunde im Labor sicher weiterverarbeitet werden können.

Patientendaten DSGVO-konform versenden.

Klinikpersonal, Pfleger*innen und Ärzt*innen versenden und empfangen dank FTAPI Software Patientendaten jeder Größe sicher – auch über die eigenen Organisationsgrenzen hinweg. Befunde, Entlassungspapiere und Totenscheine erreichen so DSGVO-konform und schnell die richtige Ansprechperson, z.B. in Behörden, anderen Krankenhäusern oder bei Krankenkassen.