02. Mai 2019 Neuer Status „Reviewing“ bringt Virenscanner

Voraussichtlich mit Version 4.6.0, die in Kürze zur Verfügung steht, wird ein neuer Status für Zustellungen der Sicherheitsstufe 1 und 2 eingeführt, der sogenannte „Reviewing“-Status. Dieser ermöglicht es, die verschiedensten Review-Provider an unser System anzubinden und durchlaufen zu lassen.

Da höchste Sicherheit und höchste Kundenzufriedenheit bei uns stets an oberster Stelle stehen, ist der Virenscanner der erste Review-Provider, den wir anbieten. Mit dieser Neuerung erhöhen wir nicht nur die Sicherheit und das Vertrauen in unser System, sondern erfüllen auch gleichzeitig einen oft genannten Wunsch unserer Kunden.

Funktionsweise

  1. Eine Zustellung der Stufe 1 oder 2 wird wie gewohnt erstellt, hochgeladen und automatisch verarbeitet – für den Sender ändert sich an dieser Stelle nichts.
  2. Ist der Status „Reviewing“ aktiviert, durchläuft die Zustellung nun einen Virenscanner, der die Anhänge auf Viren, Ransomware, Maleware, etc. überprüft.
  3. Bis die Überprüfung erfolgt ist, kann der Empfänger die Zustellung nicht abholen. In der WebUI ist sie jedoch bereits sichtbar.
  4. Ist die Überprüfung erfolgreich verlaufen, erhält der Empfänger anschließend wie gewohnt eine Benachrichtigung und kann die Zustellung abholen.
  5. Schlägt die Überprüfung fehl, werden die Anhänge gelöscht und die beteiligten Personen darüber informiert. Wenn gewünscht, kann zudem eine Notiz an den Administrator geschickt werden.
FTAPI Reviewing Status

Ausblick

Der Modulare Aufbau des Status „Reviewing“ erlaubt es uns, in Zukunft noch weitere Provider hinzuzufügen, wie beispielsweise 

  • einen Mime-Type-Check für Dateiendungen
  • individuelle Virenscanner unserer Kunden
  • Data-Loss-Prevention Systeme
  • u.v.m.

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte direkt an produkt@ftapi.com

Ari Albertini

Ari Albertini
Leitung Produktmanagement

zurück