Sichere FTP-Alternative

So schaffen Sie Datensicherheit in Ihrem Unternehmen

FTP – wie steht es mit der Sicherheit?

File Transfer Protokoll, kurz FTP, ist eine seit dem Jahr 1985 gängige Technik zur Übertragung von Dateien. Mittlerweile weiß man jedoch, dass FTP unsicher ist: Der Zugriff auf den FTP-Server erfolgt zwar über einen Kontrollmechanismus (Benutzername und Kennwort). Sowohl der Upload auf den Server, als auch der Download vom Server verlaufen jedoch unverschlüsselt. Erweiterte Varianten wie SFTP oder FTPS bieten zwar mehr Sicherheit bei der Übertragung. Allerdings werden auch hier Daten im Klartext gespeichert. In beiden Fällen haben Angreifer also ein leichtes Spiel, sensible Daten abzugreifen. Mit fatalen Folgen für die betroffenen Unternehmen.

Doch nicht nur das Thema Hacking stellt eine Gefahr dar. Auch die Transparenz und Nachvollziehbarkeit von Aktivitäten auf dem FTP-Server genügen nicht den Anforderungen der DSGVO. Unternehmen riskieren mit einer unsicheren FTP-Lösung also nicht nur einen erheblichen Schaden der Reputation, sondern auch hohe Bußgelder.

Räumen Sie mit alter Technik auf und machen Sie die Datenübertragung in Ihrem Unternehmen sicher! Mit den effizienten, DSGVO-konformen Lösungen von FTAPI.

Jetzt über eine sichere FTP-Alternative informieren!
Persönlichen Beratungstermin buchen

Ersetzen Sie veraltete Technik durch eine sichere FTP-Alternative

Obwohl es heutzutage einen breiten Konsens über die Relevanz von SSL-Verschlüsselung und sicheren Cloud-Lösungen gibt, setzen zahlreiche Unternehmen beim Sharing von Files immer noch auf problematische Techniken wie FTP. Das liegt zum einen daran, dass FTP bereits seit vielen Jahren in die IT-Infrastruktur von Unternehmen integriert ist. Im Laufe der Zeit wurde mit aufwändigen Workarounds versucht, den Sicherheitslücken zu begegnen. Oft haben verantwortliche Mitarbeiter*innen in der Zwischenzeit das Unternehmen verlassen. Die entstandene Komplexität stellt IT-Abteilungen vor große Herausforderungen.

Doch warum sind Unternehmen bei der FTP-Ablösung immer noch zurückhaltend? Die Angst, dass die Implementierung und der Betrieb einer sicheren MFT-Lösung im Vergleich zum vermeintlich kostenlosen FTP deutlich teurer sein könnten, spielt hier womöglich eine Rolle. Gerade angesichts der hohen Kosten, die durch die Instandhaltung komplexer Systeme und die mit FTP verbundenen Sicherheitsrisiken entstehen können, erweist sich diese Vorstellung jedoch als falsch. Daher sollten Unternehmen lieber heute als morgen den Transfer von Dateien auf den neusten Stand bringen.

Lösungen als Alternative zu FTP

Dateien sicher übertragen und speichern mit FTAPI SecuRooms

– Vorteile von FTAPI SecuRooms gegenüber FTP –

  • DSGVO-Konformität

    FTAPI SecuRooms bietet eine sichere Filesharing-Lösung, deren Übertragungsverschlüsselung den Anforderungen der DSGVO entspricht.

  • Vollumfängliche Verschlüsselungstechnologie

    Daten werden sowohl bei der Übertragung als auch bei der Speicherung auf dem Server permanent verschlüsselt.

  • Volle Kontrolle über die Daten

    Der Zugriff auf die Daten kann für unterschiedliche Personen und Datenräume genau geregelt werden. Spezielle Rechte, die externen und internen Personen zugeordnet werden, schaffen Sicherheit und Flexibilität bei der Projektarbeit.

  • Sicherer und einfacher Zugriff auf die Daten

    Sie benötigen lediglich ein mobiles Endgerät und einen Browser, um auf die Daten zugreifen zu können.

  • Volle Transparenz und Nachvollziehbarkeit

    Dank der integrierten Historie haben Sie jederzeit die Übersicht über alle Datenaktivitäten. Dies ist eine entscheidende Anforderung der DSGVO.

  • Einfache Kompatibilität mit all Ihren Systemen

    FTAPI SecuRooms können Sie unkompliziert mit Ihrer bestehenden Infrastruktur verknüpfen. Der Zugriff erfolgt browserbasiert. Zusätzliches IT-Knowhow wird nicht benötigt.

Erleben Sie FTAPI SecuRooms im Live-Webinar

Wir zeigen Ihnen regelmäßig in unseren kostenlosen Produkt-Demos den Funktionsumfang von FTAPI SecuRooms. Melden Sie sich jetzt zum nächsten Online-Webinar an!

Beliebig große Dateien sicher versenden mit FTAPI SecuMails

– Vorteile von FTAPI SecuMails gegenüber FTP –

  • Sichere Datenübertragung dank Übertragungsverschlüsselung

    Sie können beim Versand zwischen vier verschiedenen Sicherheitsstufen wählen – vom sicheren Download-Link bis hin zur durchgehenden Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.

  • Nahtlose Integration in bestehende Systeme

    Mitarbeiter*innen können FTAPI SecuMails browserbasiert innerhalb ihrer gewohnten Umgebung nutzen und verschlüsselte E-Mails beispielsweise direkt über Outlook versenden und empfangen.

  • Transparenz und Klarheit

    Download-Bestätigungen verschaffen Ihnen Überblick und Nachvollziehbarkeit von Interaktionen.

Use Cases

So nutzen Ihnen die sicheren Software-Lösungen von FTAPI im Arbeitsalltag

Bringen Sie Ihre Infrastruktur mit FTAPI-Software auf den neusten Stand

FTP ist unsicher und in vielerlei Hinsicht veraltet. Selbst die erweiterte Variante bietet keine ausreichende Sicherheit: SFTP verschlüsselt nämlich nur die Übertragung. Die Datenspeicherung erfolgt immer noch unverschlüsselt. Neben den problematischen Sicherheitsaspekten erfordern die Einrichtung und Instandhaltung von SFTP und FTP aufwändige IT-Ressourcen. Auch die Dateifreigabe an externe Personen gestaltet sich kompliziert und erfordert weiteren IT-Overhead. Transparenz und Nachvollziehbarkeit über Änderungen an Dateien und Dateifreigaben sind nicht gegeben.

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass der Einsatz veralteter FTP-Systeme nicht nur die Effizienz von Unternehmen drastisch hemmt. Die Gefahren, die FTP durch mangelnde Sicherheit mit sich bringt, können Unternehmen in erhebliche Schwierigkeiten bringen. All diese Probleme lassen sich mit modernen Lösungen einfach vermeiden. Verlieren Sie keine Zeit und verabschieden Sie sich von veralteten Systemen, die ein Sicherheitsrisiko darstellen. Bringen Sie die Dateiübertragung in Ihrem Unternehmen auf den neusten Stand. Mit den sicheren Lösungen von FTAPI.

Häufige Fragen zu sicheren FTP-Alternativen

Warum ist der Datentransfer via FTP unsicher?

Die Datenübertragung nach dem File Transfer Protokoll erfolgt in aller Regel unverschlüsselt. Unbefugte können sensible Daten also einfach so mitlesen. Selbst die vermeintlich „sichere“ SFTP-Variante verschlüsselt Daten zwar während der Übertragung – die Speicherung auf dem FTP-Server ist jedoch wieder unverschlüsselt.

Was macht eine sichere Alternative zu FTP aus?

Eine sichere Alternative zu FTP sollte große Datenmengen absolut sicher und DSGVO-konform übertragen und speichern können. Essenziell ist hierbei der Einsatz einer Verschlüsselungstechnologie. Diese sorgt dafür, dass Daten zu keinem Zeitpunkt für Unbefugte einsehbar sind. Geeignet sind also alle Filesharing-Lösungen, die eine solche Verschlüsslung sowohl während des Up- und Downloads, als auch während der Speicherung von Daten auf dem Server garantieren.

Welche FTAPI-Produkte stellen eine sichere FTP-Alternative dar?

FTAPI SecuRooms

Mit FTAPI SecuRooms können Sie Daten einfach und sicher über Unternehmensgrenzen hinweg speichern und teilen. Individuelle Zugriffsrechte und eine integrierte Historie erleichtern die Administration und schaffen maximale Transparenz. Die Nutzung im Browser ist einfach und unkompliziert. Alle Daten sind zu jedem Zeitpunkt verschlüsselt und können nicht von Unbefugten eingesehen werden.

FTAPI SecuMails

Der Versand und Empfang von E-Mails mit FTAPI SecuMails bietet Ihnen maximale Sicherheit und Flexibilität: Vier Sicherheitsstufen stehen beim Versand zur Verfügung – vom sicheren Download-Link bis hin zur Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Nutzer*innen können auf diese Weise sogar sehr große Dateien browserbasiert und in Ihrer gewohnten Outlook-Umgebung versenden. Download-Bestätigungen sorgen für noch mehr Transparenz.